Auf Facebook teilenAuf Twitter teilen
RSS-FeedInternational Home
Kunstgallerie TOP 100

Wenn Euch meine Seite gefällt, dann wählt mich in die TOP 100!

15.04.2012








LuxRender ist ein physikbasiertes eigenständiges Renderprogramm. LuxRender ist darauf ausgelegt, dass gesamte Lichtspektrum und nicht nur das RGB Spektrum im Renderprozess abzudecken. Die Ergebnisse des Renderers unter Berücksichtigung des natürlichen Lichtspektrums wirken dabei extrem realistisch.

Wenn Euch meine Seite gefällt, dann Wählt mich in die  TOP 100!

© 2017 Eric Nagel

Esca2 by Florent BOYER

crystals by Foxel

Aufgrund dessen, dass LuxRender sowohl die CPU als auch die GPU bei der Berechnung der physikalisch korrekten Beleuchtung nutzt, ist LuxRender ein sehr leistungsstarker Renderer. Ein Banchmark mit verschiedenen GPUs und CPUs wird auf Basis einer Beispielszene ermittelt und die Ergebnisse in der LuxMark Results DB veröffentlicht. LuxRender ist aktuell (Stand April 2012) auf folgenden Systemen verfügbar:


    Windows: Windows XP SP3, Windows Vista 32bit und 64bit sowie Windows 7 32bit und 64bit

    Mac OSX: OSX 10.5 (Leopard) and 10.6 (Snow Leopard)

    Linux: Ubuntu, Debian, Gentoo und Arch Linux


Die Entwicklung von LuxRender wurde im September 2007 auf Basis des eher auf den akademischen/wissenschaftlichen Einsatz ausgerichteten und von Matt Pharr and Greg Humphreys entwickelten Renderers PBRT begonnen. Die Idee war dabei den Renderer mit einer leicht zu bedienenden Oberfläche für die Erstellung digitaler Kunst zugänglich zu machen.


Da bereits PBRT unter der GPL Lizenz verfügbar war, wurde auch LuxRender als freie Software unter Version 3 der GNU General Public License (GPL) verbreitet.


Da LuxRender ein eigenständiges Renderprogramm ist, welches auf dem eigenen Szenen File Format LXS basiert (ein Derivat der RenderMan® Interface Specification), benötigt man entsprechende Konverter, welche das jeweilige File Format in das LXS konvertiert. Hierzu bietet LuxRender eine überraschende Vielfalt an Exporter in Form von Plugins zu fast allen gängigen 3D Anwendungen:



Wie die Exporter installiert werden und funktionieren sowie eine aktuelle Dokumentation und Tutorials zum Renderer sind im LuxRender Wiki zu finden. Auch eine LuxRender Material Datenbank für realistische auf LuxRender abgestimmte Materialien ist vorhanden von der man sich Materialien downloaden kann.


Hier ein Video der LuxRender im Einsatz zeigt:

Happy Rendering,


Eric


Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt externer Links sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Alle Inhaltlichen Angaben sind ohne Gewähr.